Bezirkegruene.at
Navigation:
am 15. Oktober

Unter die Räder kommen

Der Grünschnabel - Liebe Leserschaft!

Unter die Räder kommen

Liebe Leserschaft!


Gegen „Ausländer“ wettern, das kann sie, unsere Regierung.
Was übrigens ein kluges Ablenkungsmanöver
von der Talfahrt des Sozialbereichs in Österreich ist.

Auch die UnternehmerInnen können sich über die Flexibilisierung der Arbeitszeit freuen.
Jahrzehntelang wurde für einen Acht-Stunden-Tag gekämpft,
und unsere Regierung hebelt dieses Recht einfach aus.

Wer hat die Folgen dafür zu tragen?
Nicht die PolitikerInnen selbst, nicht die UnternehmerInnen,
sondern sozial schwache Menschen, ältere Menschen,
Personen, die z.B. am Bau hart arbeiten, oder VerkäuferInnen, Großfamilien.

Wer aber tritt für diese Menschen ein,
die keine finanzstarke Lobby hinter sich haben?

Ich kann nur an den gesunden Menschenverstand appellieren,
die Taten und Worte unserer regierenden Parteien zu hinterfragen.

Euer Grünschnabel​

Jetzt spenden!